Sommerfest

Wann: Fr./Sa., 11/12.09.2015
Beginn: 20:00h
Wo: stromraum/studio, König-Karl-Strasse 27, Stuttgart-Bad Cannstatt

Sehr verehrtes Publikum, liebe Freunde,

zur vierten Auflage unseres Elektrominibarklingelton-Sommerfestes laden wir Sie/Euch/Dich sehr herzlich ein!

Freitag 11.09.2015
– Alte Vokalhornissen
– Jörg Kallinich, Klaus Burger, Jörg Koch

Samstag 12.09.2015
– Pixanfonax
– Les Braves Cons

Beginn: 20:00h
Wo: stromraum/studio, König-Karl-Strasse 27, Stuttgart-Bad Cannstatt

Wie jedes Jahr haben wir auch dieses Jahr einen bunten Strauß schöner Dinge für unser geliebtes Publikum zusammengestellt.

Freitag:
Die „Alten Vokalhornissen“
Bjoern Gottstein (Sopran), Jörg Koch (Bass), Mark Kysela (Mezzosopran), Götz Schneyder (Alt), Martin Schüttler (nicht so Alt) eröffnen den fröhlichen Reigen im – so es Petrus gestattet – im Hof des Stromraums mit Vokalartistik der speziellen Art: Sie covern elektronische Vokalmusik aus den Anfängen dieser Sparte für den Connaisseur: Eimert, Stocki, Ligeti…

Dann übergeben wir den Stab an zwei alte Freunde des Embkt, Klaus Burger und Jörg Kallinich:
Jörg Kallinich: Dias & Projektion. Die Diaprojektion nutzt Kallinich als ein eigenständiges Instrument im Sinne einer visuellen Musik, die komplett auf einer analogen Technik beruht. Seine Projektoren spielt er als eine Art visuelle Orgel bzw. „Dia-Percussion“. Mit Hilfe von mehreren tausend Dias erzeugt er eine Bilderflut, in welcher verschiedenste Rhythmen und spontane Brüche ebenso ihren Platz haben wie ruhigere Passagen mit fließenden Bewegungen.
Klaus Burger (Tuba, Cimbasso, Digeridoo, Muschel) : Burger, der sich in letzter Zeit vorrangig der Komposition gewidmet hat, greift für uns wieder ans Gebläse.
Jörg Koch (Rechner) knüpft aus den entstehenden Nebengeräuschen den Teppich für die beiden.

Samstag:
Weiter geht mit den weit gereisten Pixanfonax. Jürgen Palmtag, Emmerich Györy (Schwäbische Alb, Stimme, Midigitarre, Kram) machen Krach. Und zwar unerhörten. Pixanfonax war eins der ersten Konzerte, das wir im Stromraum veranstaltet haben und wir haben – Hand aufs Herz – fast noch keine Arbeit mit Stimme gehört die uns hätte stärker beeindrucken können als das manisch-obsessive Gebrabbel von Palmtag in Kombination mit der kongenialen Midigitarre von Györy (Ausnahme: Alte Vokalhornissen – siehe Freitag)

Die Kirsche auf der Torte (La cerise sur le gâteau) an diesem Abend: Les Braves Cons! (Markus Hâllstein (voix), Holger Rénz (guitarre), Kai Sçhneider (guitarre), Ölivier Biella (Contrebasse). Zauberhafte Chansons. Große Gefühle. Sans Coulottes.

Wir freuen uns!

Bunter Strauß:

Sommerfest

Unterstützt durch die Stadt Stuttgart.

mfu