Maschine

Wann: Sa., 12.12.2015
Beginn: 20:00h
Wo: Kunstraum34, Filderstr. 34, 70180 Stuttgart
Achtung: Konzert nicht im Stromraum!

Maschine

Das Künstlerduo Teresa und Alexander Grebtschenko präsentieren eigene Stücke und Performances im Spannungsfeld zwischen Musiktheater, Elektronischer Musik und Kinetischer Kunst.
Dabei werden u.a. Roboter Schlagzeug spielen, während die eigentliche Schlagzeugerin ihren Haushaltspflichten nachgeht (im Stück “Androide und Euasteride” für Roboter und Schlagzeug), Lautsprecher sich selbst zerstören (im Stück”<”), aber auch der Betrug an der Wirklichkeit wird in allen Details offen gelegt, was ihn aber wenig daran hindert, weiter zu funktionieren (im Stück”/_\”, aber eigentlich auch permanent). Ausserdem werden eine Menge Elektronen hin und her fliessen. Im 2.Teil des Abends werden die beiden zusammen mit einem Elektrominibarklingelton-Ensemble zum gleichen Themenkreis frei improvisieren. Bis die Drähte glühen.

Teresa Grebtschenko | Schlagzeug, Androide,
Alexander Grebtschenko | Komposition, Elektronik, Androide,
Anja Füsti I Schlagzeug,
Marie Schmit I Violoncello,
Claudia Senoner | Bewegung,
Bastian Feigl | Kinetisches Objekt,
Jörg Koch I Computer,
Mark Lorenz Kysela I Saxofone

Mit Unterstützung der Stadt Stuttgart, S-K-A-M eV (http://skam.io/), Kunstraum 34, Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg und Land Baden-Württemberg

grebtschenko